< Excel - Anwesenheitsliste

Startseite

Excel - Inventur >

Excel - die Einkaufsliste

Bei der Einkaufliste kann man sehr schön die Leichtigkeit des Programms erfahren.
Einfach mal nachmachen! Wir möchten herausfinden, wie teuer der Einkauf insgesamt wird.

In die erste Spalte die Waren schreiben, erstmal nicht zu viele.
In die 2. Spalte die Einzelpreise, in die 3. Spalte die Menge, die eingekauft werden soll.
Bisher ist das noch ganz unspannend, das sind Daten die wir schon kennen. Aber nun:

In die Zelle D 2 machen wir einen Doppelklick und schreiben ein =
Das "=" ist für Excel das Signal, dass eine Formel geschrieben wird.

Jetzt einen Linksklick in ZelleB2, die bekommt automatisch einen blauen Rahmen.
Nun geben wir die Rechenoperation ein, das "x" vom Ziffernblock oder das "
* " von der Tastatur.
Und dann noch einen Linksklick auf Zelle C2, dann haben wir unsere Berechnung B2 * C2.
Mit [Enter] abschließen.

Jetzt wissen wir, dass uns die beiden Päckchen Kaffee zusammen 6,56 € kosten.
Weiter:

Wir markieren die Zelle D2 und bewegen den Mauszeiger an die rechte untere Ecke. Da erscheint ein quadratischer Punkt, und der Mauszeiger wird zum Kreuz.

Diesen quadratischen Punkt mit gedrückter linker Maustaste bis zur letzten Zeile runterziehen.

Nun stehen sämtliche Ergebnisse in der Spalte, durch das Ziehen mit der Maus haben wir die Rechenoperation der ersten Zeile auf alle Zeilen angewandt.

Oben rechts in der Excel-Menuleiste befindet sich dieses Zeichen, unter Registerkarte "Start", -->"Bearbeiten"
Es bedeutet "Summe", und wenn wir ganz einfach da drauf klicken erscheint die Endsumme unserer Einkaufsliste:
32,06 €

Das gleiche Verfahren könnten wir noch auf die Stückzahl anwenden, dann wissen wir, wieviele Packeinheiten wir holen und ob wir dazu einen Korb, eine Tasche oder eine Schubkarre benötigen.
Und wenn wir uns entscheiden, statt 2 Päckchen Kaffee 5 Stück zu kaufen, ändern wir die Anzahl in der Liste und das neue Ergebnis wird sofort ausgerechnet.

Auf diese Art funktioniert Excel, stellen Sie sich diese kleine, bescheidenen Liste angewandt und entsprechend ausgestaltet auf die Produktion eines Industriebetriebs vor.